In der Prälat-Alberstötter-Straße entstanden drei Mehrfamilienhäuser in zweigeschossiger Bauweise mit ausgebautem Dachgeschoss. Auf rund 6.500 m² Grundfläche wurde damit Raum für 20 neue Wohnungen und 40 Stellplätze geschaffen.

Zwei Gebäude wurden bereits im Herbst 2019 fertiggestellt. Die Erdgeschoss-Wohnungen verfügen über Terrassen und einem Gartenanteil. Teilweise sind die Wohnungen direkt mit einem Hobbykeller verbunden. Die Wohnungen im Ober- und Dachgeschoss wurden mit Balkonen ausgestattet. Der Wohnungsmix erstreckt sich von 2 – 3,5 Zimmerwohnungen mit einer Größenordnung von ca. 47 m2 bis ca. 90 m2. Insgesamt wurde ein Drittel der Wohnungen in den beiden Häusern barrierefrei errichtet. Im zentralen Bereich zwischen den Mehrfamilienhäusern entstand eine großzügige Spielfläche mit Sitzmöglichkeiten im Grünen.

Das dritte Gebäude wurde Ende 2019 auf einem bisher unbebauten Hang-Grundstück errichtet. Aufgrund des fehlenden Kellers wurden die Abstell- und Technikräume im Erdgeschoss mit untergebracht. Der Wohnungsmix erstreckt sich von 2 – 3 Zimmerwohnungen mit einer Größenordnung von ca. 60 m² bis ca. 75 m². Die Außenanlage lebt durch ihren alten Baumbestand, der neuen Freiflächengestaltung und einem gepflegten Rasen.